Durch die Möglichkeiten digitaler Kommunikation werden wir leider mittlerweile von vielen Patienten einfach so "mal eben" mit diesem oder jenem Anliegen konfrontiert, sehr häufig Beratungsanlässe ohne Arztkontakt, Abfragen von Laborergebnissen, der Wunsch, Befunde per E-Mail zu verschicken etc.
Dies ist für das Praxisteam so nicht mehr leistbar.

Daher führen wir ab sofort grundsätzliche Kommunikationsregeln ein:

  • Laborbefunde werden von uns begutachtet, wir melden uns bei Ihnen, wenn hieraus irgendwelche diagnostischen oder therapeutischen Konsequenzen entstehen sollten. Fragen Sie diese Befunde nicht ab. Anfragen zum Verschicken von Laborbefunden oder auch anderen Befunden per E-Mail oder Fax werden von uns ab sofort ignoriert.
  • Verschicken von Befunden zum Zweck der Kommunikation mit anderen Ärzten oder medizinischen Institutionen findet selbstverständlich weiterhin statt.
  • Telefonische Rückrufwünsche zum Besprechen von Befunden werden ignoriert, es sei denn, dies wurde beim Arztkontakt dezidiert so vereinbart.
  • Haben Sie bitte Verständnis dafür, daß wir auch keine medizinischen Meinungen (auch Zweitmeinungen) per Mail, Fax oder Telefon äußern. Das Setting für diese Dinge ist der direkte Arzt - Patientenkontakt. Also müssen hierfür Termine vereinbart werden.
  • Wir haben uns große Mühe gegeben, Termine (Arztkontakte, aber auch Impftermine) online buchbar und zugänglich zu machen. Wir erwarten daher, daß hiervon auch Gebrauch gemacht wird. Insbesondere telefonische Anfragen zur Impfterminvergabe werden wir in Zukunft ignorieren, es sei denn, ein Patient hat keine Möglichkeit, diese Dinge online zu erledigen.

Wir denken, daß wir durch diese Maßnahmen eine Beschränkung auf DAS WESENTLICHE erreichen können, was unterm Strich die Qualität unserer Arbeit verbessert, wovon letztlich Sie als Patienten alle profitieren. Wir danken für Ihr Verständnis.